Familie eines Attentäters bekundet Mitgefühl

17. Juli 2005, 19:28
posten

Angehörige von Hasib Mir Hussain: "Wir hätten alles getan, um ihn zu stoppen"

London - Die Familie eines der Selbstmordattentäter von London hat sich geschockt über die Anschläge gezeigt und den trauernden Hinterbliebenen ihr Mitgefühl ausgesprochen. "Wir, die Familie von Hasib Mir Hussain, sind von den Ereignissen der vergangenen Tage niedergeschmettert", hieß es in einer am Freitag veröffentlichten Erklärung.

"Hasib war ein normaler und liebevoller junger Mann, der uns keine Sorgen bereitete. Es fällt uns schwer, das Geschehene zu akzeptieren." Der mit 18 Jahren jüngste der vier Attentäter hatte eine Bombe in einem Bus zur Explosion gebracht und dabei 13 Menschen und sich selbst getötet.

Weiter hieß es: "Unsere Gedanken sind bei den trauernden Familien. Auch wir selbst müssen mit dem Verlust unseres Sohnes in schwierigen Umständen leben." Von seinen Aktivitäten habe die Familie nichts gewusst. "Wir hätten alles in unserer Macht stehende getan, um ihn zu stoppen." In ihrer Mitteilung fordert die Familie jeden, der Informationen über die Anschläge habe, zur Zusammenarbeit mit den Behörden auf. (APA)

Share if you care.