LASK unterliegt in Lustenau

22. Juli 2005, 10:09
posten

Heimstarke Vorarlberger behalten im Schlager der Runde mit 1:0 die Oberhand

Lustenau - Austria Lustenau ist zu Hause eine Macht. Die beeindruckende Heimserie von nun 38 Meisterschaftsspielen ohne Niederlage hielt auch am Freitagabend im Schlagerspiel der Red Zac Ersten Liga gegen Titelfavorit LASK. Der Matchwinner für die Vorarlberger beim 1:0-Sieg war Alexander Schriebl. Der Neuzugang aus Salzburg erzielte nicht nur den entscheidenden Treffer, sondern rettete obendrein beim Stand von 0:0 einmal für seinen geschlagenen Torhüter auf der Linie.

Bei einem Milinovic-Kopfball nach einer Viertelstunde stand Schriebl goldrichtig und beförderte den Ball aus der Gefahrenzone, knapp zehn Minuten später schob er nach herrlicher Angriffs-Aktion über Laschet und Hobel überlegt ein. Neo-LASKler Ivica Vastic setzte diesmal keine wesentlichen Akzente: vor der Pause vergab er eine große Möglichkeit und nach dem Wechsel blieb ein Freistoß in der Mauer hängen, beim Abpraller traf Fellner nur die Innenstange. Im Finish ließ Ortner eine gute Chance zum Ausgleich aus. (APA/red)

  • SC Austria Lustenau - LASK 1:0 (1:0). Reichshofstadion, 4.200, Falb.

    Tor: 1:0 (26.) Schriebl

    Gelbe Karten: Ernemann, Kresin, Lipa, Schriebl, Hobel, Laschet bzw. Mehlem, Buskiewicz

    Share if you care.