Wasserballer spielen länger

28. Juli 2005, 09:18
posten

Der Schwimm-Weltverband einigte sich vor WM-Beginn auf Regeländerungen - unter anderem werden vier Minuten auf die Spielzeit aufgeschlagen

Montreal - Kurz vor den an diesem Wochenende beginnenden Schwimm-Weltmeisterschaften in Montreal hat der Technische Kongress des Weltverbandes (FINA) Regeländerungen im Wasserball beschlossen. In Zukunft dauert ein internationales Spiel 32 (4 x 8 Minuten) statt bisher 28 Minuten (4 x 7).

Um das Spiel insgesamt schneller zu machen, beschloss der Technische Kongress darüber hinaus, dass die Mannschaften ihren Angriff bereits nach 30 Sekunden und nicht mehr nach 35 Sekunden abschließen müssen. Außerdem werden Strafwürfe beim Wasserball künftig nicht mehr aus vier, sondern aus fünf Metern ausgeführt. (APA/dpa)

Share if you care.