Israels Generalstabschef: Kein Gaza-Abzug unter Feuer

18. Juli 2005, 07:24
posten

Nach Gewalt-Eskalation Dringlichkeitssitzung der Militärspitze anberaumt

Tel Aviv - Der israelische Generalstabschef Dan Halutz hat am Freitag angesichts der neuen Eskalation der Gewalt im Gaza-Streifen bekräftigt, der israelische Abzug aus dem Gebiet werde nicht unter Feuer erfolgen. "Wenn die (Palästinensische) Autonomiebehörde keine Kontrolle über die Extremistengruppen gewinnt, wird dies eine israelische Entscheidung zur Folge habe, sich erst mit dem Terror auseinander zu setzen und dann den Abzug zu vollziehen", sagte der Armeechef in einer Rede in Tel Aviv.

Nach der bisherigen Planung soll die Räumung aller israelischen Siedlungen im Gaza-Streifen am 17. August beginnen. Eine Sprecherin des israelischen Verteidigungsministers bestätigte Berichte über ein geplantes Dringlichkeitstreffen von Ressortchef Shaul Mofaz mit der Militärspitze am Freitagnachmittag. Dabei solle über das weitere Vorgehen im Gaza-Streifen entschieden werden. Israelische Medienberichte, denen zufolge Israel eine Offensive im Gaza-Streifen erwägt, wollte die Sprecherin nicht kommentieren. (APA/dpa)

Share if you care.