Viel Anerkennung für Steffen Hofmann

15. Juli 2005, 12:39
posten

Im "kicker" Nummer zwei der deutschen Legionäre

Nürnberg/Wien - Der "kicker", die Fußball-Bibel im Land des WM-Gastgebers 2006, hat Steffen Hofmann in seiner Sommer-Bilanz über "Deutsche im Ausland" auf das Treppchen gehievt. Das Fachmagazin (Donnerstag-Ausgabe) führt den 24-Jährigen hinter Arsenal-Keeper Jens Lehmann und gemeinsam mit Markus Münch (Panathinaikos Athen) an zweiter Stelle. Lehmann erhielt das Prädikat "internationale Klasse", das Mittelfeld-Duo wurde "im weiteren Kreis" eingestuft.

In der Begründung der Hofmann-Bewertung heißt es: "Mit den frischen Lorbeeren eines Meisters in Österreich ließ er aufhorchen. Der 24-jährige, gebürtige Würzburger ist zwei Mal in Folge zum besten Bundesliga-Spieler der Nachbarn gewält worden. Seine Wertschätzung in der Alpenrepublik geht soweit, dass er kurz vor seinem Debüt im Nationaldress der Österreicher steht."(APA)

Share if you care.