"Politik war lange genug Männersache"

15. Juli 2005, 12:31
5 Postings

Niederösterreich: Zertifikate für Lehrgang "girls4politics" überreicht

St. Pölten - Für politisch engagierte junge Niederösterreicherinnen wurde auf Initiative von Landesrätin Johanna Mikl-Leitner vom 10. bis 15. Juli in Rabenstein an der Pielach (Bezirk St. Pölten-Land) der Lehrgang "girls4politics" abgehalten. Im Regierungsviertel St. Pölten wurden heute den Absolventinnen die Zertifikate überreicht. "Mitreden und Mitgestalten ist sehr wichtig. Besonders für Frauen ist es aber oft schwierig, sich in der Politik durchzusetzen", betonte Mikl-Leitner. Politik dürfe nicht nur Männersache sein.

Zum "Mitmischen" aufgefordert

In diesem Zusammenhang forderte Mikl-Leitner die Mädchen auf mitzureden, wenn es um die Zukunft Niederösterreichs gehe. Jeder Jugendliche müsse selbst entscheiden, ob er abseits stehen oder "mitmischen" will, ob er passiv hinnehmen oder aktiv mitgestalten will.

Grundwissen

Während des Lehrgangs wurden die Mädchen in Kommunikation, Rhetorik, Gemeinderecht, Gemeindestrukturen und Öffentlichkeitsarbeit geschult. Außerdem gab es Workshops und Informationen über das politische System Österreichs. Ziel des Kurses war es, den Teilnehmerinnen das nötige Grundwissen für die Kommunalpolitik zu vermitteln. Auch im nächsten Jahr wird dieser Lehrgang wieder angeboten.

Mit über 25 Bürgermeisterinnen in 573 Gemeinden sowie einem weiblichen Anteil von 25 Prozent in den Gemeinderäten verfügt Niederösterreich bundesweit über den höchsten Frauenanteil in der Kommunalpolitik. (red)

Share if you care.