Erbanlagen von Zwillingen unterscheiden sich im Alter

22. Juli 2005, 20:42
3 Postings

Spanische Studie erklärt die Entwicklung unterschiedlicher genetisch beeinflusster Krankheiten

London - Eineiige Zwillinge entwickeln sich mit zunehmendem Alter genetisch immer weiter auseinander. Spanische Wissenschafter wiesen nach, dass sich die Genexpression von Zwillingen im Alter immer stärker voneinander unterscheidet. Dies könnte erklären, warum der eine Zwilling irgendwann an einer genetisch beeinflussten Krankheit wie Diabetes leiden kann, während der andere gesund bleibt.

Eineiige Zwillinge haben von Geburt an identische Erbanlagen, entwickeln im Alter aber unterschiedliche Krankheiten. Viele Forscher machen dafür chemische Reaktionen wie etwa die so genannte Methylierung verantwortlich, die das Erbmaterial beeinflussen. Dies haben Forscher des spanischen Nationalen Krebszentrums nun bestätigt, wie die Zeitschrift "Nature" berichtet. Sie untersuchten das Erbmaterial von 40 Zwillingspaaren im Alter von drei bis 74 Jahren. Je älter die Zwillinge waren, desto stärker unterschieden sich die Erbanlagen voneinander. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.