Westautobahn war nach Lastwagen-Unfall gesperrt

15. Juli 2005, 20:56
posten

Lastwagen durchbrach Mittelleitschiene und rammte Auto

Die Westautobahn (A1) war bei St. Pölten nach einem Lkw-Unfall in Fahrtrichtung Wien gesperrt. Für Stunden war nur eine Fahrbahn befahrbar.

Dem Autofahrerclub zufolge durchstieß ein Lastwagen, der in Richtung Salzburg unterwegs war, die Mittelleitschiene und rammte einen entgegenkommenden Wagen. Die Pkw-Lenkerin wurde in dem Wrack eingeklemmt und schwer verletzt.

Wegen der Bergungsarbeiten musste die A1 Richtung Wien komplett gesperrt werden, Richtung Salzburg war der linke Fahrstreifen nicht benutzbar. Innerhalb kurzer Zeit bildete sich ein mehrere Kilometer langer Stau. (APA)

Share if you care.