Kokain-Spuren im Europaparlament

18. Juli 2005, 20:16
7 Postings

41 Mal wurden Rückstände nahe der Sitzungssäle gefunden

Berlin/Brüssel - Im Europaparlament in Brüssel finden sich nach Recherchen des Fernsehsenders Sat.1 auf den Toiletten zahlreiche Spuren von Kokain. Wie der Sender am Donnerstag im Voraus mitteilte, nahmen Reporter des Magazins "Akte 05" 46 Wischproben. Davon hätten 41 Kokainspuren aufgewiesen.

Die Journalisten sammelten nach Angaben des Magazins die Proben auf Toiletten in den Gebäuden, in denen sich Sitzungssäle, die Büros und der Plenarsaal befinden.

Bereits vor fünf Jahren hat das Magazin im Deutschen Bundestag Wischproben in den Toilettenkabinen genommen: 22 von 28 hatten den Angaben zufolge Kokainspuren aufgewiesen. Unklar ist, woher die Kokain-Rückstände stammen.

Ulrich Meyer, der Moderator der Sendung erklärte: "Man muss wissen, dass das Europäische Parlament ein für alle Menschen offenes und damit zugängliches Gebäude ist".(APA/dpa)

Share if you care.