Nur kurze Verschnaufpause für Ölpreis

15. Juli 2005, 15:17
posten

Nach Preisrutsch vom Vortag treibt Hurrikan "Emily" die Preise wieder in die Höhe

Singapur - Nach dem Preisrutsch am Vortag hat der Rohölpreis am Freitag wieder zugelegt. An den Rohstoffbörsen Asiens stieg der Preis für August-Kontrakte der Sorte Light Sweet Crude um rund 40 Cents oder 0,7 Prozent auf 58,20 Dollar (48,2 Euro) pro Barrel (159 Liter).

Preistreibend wirkten sich Sorgen vor den Auswirkungen des Hurrikans "Emily", der derzeit in der Karibik wütet. Auch Teile der Küste des Ölförderlandes Venezuela waren von dem Hurrikan betroffen. Öltanker und andere Schiffe durften auf Weisung der Behörden nicht aus dem Hafen von Puerto La Cruz auslaufen.

In New York war der Preis am Vortag um 2,21 Dollar auf 57,80 Dollar gesunken. Gründe waren Gewinnmitnahmen sowie Schätzungen über eine nachlassende Nachfrage nach Öl und Meldungen über wieder etwas größere Lagerbestände in den USA. (APA/AP)

Share if you care.