Tageszeitung "Delo" bekommt neuen Chefredakteur

22. Juli 2005, 14:21
posten

Jani Virk soll Darijan Kosir ablösen - Grund: Kritik an Mitte-Rechts-Regierung?

Die größte Tageszeitung Sloweniens, die linksliberale "Delo", bekommt einen neuen Chefredakteur. Davon setzte der Verwaltungsratsvorsitzende der Delo AG, Tomaz Perovic, die Journalisten des Blattes am Donnerstag überraschend schriftlich in Kenntnis.

Demnach soll Chefredakteur Darijan Kosir, der seinen Posten seit Oktober 2003 inne hatte, Anfang September durch Jani Virk ersetzt werden. Virk war bis vor einigen Jahren bei der konservativen Tageszeitung "Slovenec" beschäftigt, die inzwischen eingestellt wurde.

Meinungsverschiedenheiten

Als Grund für diesen Wechsel an der Redaktionsspitze gab Perovic Meinungsverschiedenheiten über die Führung der Redaktion an. Ansonsten habe Kosir aber "aktiv und korrekt" mit der Verwaltung des Unternehmens zusammenarbeitet.

Ausschlaggebend für die Ablöse könnten laut Reporter-Kreisen aber die zahlreichen kritischer Bemerkungen Kosirs zu der seit rund einem Jahr amtierenden Mitte-Rechts-Regierung unter Ministerpräsident Janez Jansa gewesen sein. (APA)

"Delo" hat eine Auflage von 90.000.
Share if you care.