Österreicher trinken mehr Bier als Mineralwasser

20. Juli 2005, 08:07
5 Postings

Kaffee ist mit Pro-Kopf-Verbrauch von 155 Litern nach wie vor beliebtestes Getränk

Wien - Das beliebteste Getränk der Österreicher ist bekanntlich der Kaffee. An zweiter Stelle beim Getränkekonsum liegt aber bereits Bier: Herr und Frau Österreicher trinken statistisch gesehen mehr Bier pro Kopf als Mineralwasser, zeigt eine Erhebung von Kreuzer, Fischer & Partner, die im Auftrag von Tetra Pak erstellt am Donnerstag präsentiert wurde.

Mit einem Pro-Kopf-Verbrauch von 155 Litern steht der Kaffee unangefochten an der Spitze der beliebtesten Getränke der Österreicher. Danach folgt Bier mit 110 Liter pro Kopf. Der beliebteste alkoholfreie Durstlöscher ist hier zu Lande nach wie vor Mineralwasser: Jeder Österreicher trinkt 102 Liter davon. Gegenüber 2003 ist der Konsum von abgefülltem Wasser aber um 8,1 Prozent gesunken, speziell bei Sodawasser (minus zehn Prozent) und Mineralwasser mit CO2 (minus 9,9 Prozent), jedoch verzeichnen Wellness-Mineralwässer (plus 3,1 Prozent) und Mineralwasser ohne CO2 (plus 5,6 Prozent) positive Wachstumsraten.

ESL-Milch boomt

Einen wahren Boom erlebt laut Getränkemarktdaten die so genannte ESL-Milch ("Extended Shelf Life" - Milch mit einer verlängerten Haltbarkeit bis zu 40 Tagen). Mit einer Wachstumsrate von 87 Prozent erreichte dieses Segment 2004 im insgesamt stagnierenden Trinkmilch- Konsum einen Absatz von 27 Millionen Litern (2003: 14 Millionen Liter). In Österreich werden 58 Liter Trinkmilch pro Kopf und Jahr konsumiert.

Bei Milchmischgetränken ist es laut Statistik 2004 erstmals zu einem leichten Minus von 1,9 Prozent - von 53 auf 52 Millionen Liter - gekommen. Am beliebtesten sind Milchmischgetränke auf Molkebasis mit 22 Millionen Litern im Jahr, die aber mit minus 7,9 Prozent am stärksten rückläufig sind. Milchmischgetränke auf Milchbasis verbuchen dagegen 11,2 Prozent Wachstum.

Das Saftgetränkesegment verbuchte 2004 einen generellen Rücklauf von 4,7 Prozent auf 369 Millionen Liter - das entspricht 46 Litern pro Kopf im Jahr. Der Höhenflug von Eistee mit 14 Litern pro Kopf und Jahr hielt auch 2004 an. (APA)

Share if you care.