Melting Pot & Salad Bowl

20. Juli 2005, 11:27
1 Posting
Warum wenden sich sozial integrierte Immigranten gegen die Werte des Aufnahmelandes? Was ist in der britischen Integrationspolitik schief gelaufen? Sie war lange Zeit geprägt von der Theorie des "melting pot", des Schmelztiegels, in dem sich Kulturen vermischen, aber eine Anpassung der Einwanderer an die dominante Leitkultur stattfindet.

In den 60ern wurde dies durch das "Salad bowl"-Konzept abgelöst. Demnach sollen die Kulturen koexistieren, ohne sich in einem einheitlichen Nationalcharakter aufzulösen, die Zuwanderer aber die politische Kultur des Aufnahmelandes übernehmen. (red/DER STANDARD, Printausgabe, 15.07.2005)

Share if you care.