Chronologie: EU-Antiterrormaßnahmen

18. Juli 2005, 18:14
posten
1999: Beim Gipfel im finnischen Tampere kommen die EU-Mitgliedsstaaten überein, dass die Union ein gemeinsames Sicherheitskonzept braucht.

2001: Nach den Anschlägen vom 11. September treffen die Staats- und Regierungschefs in Brüssel zu einem Sondergipfel zusammen und versprechen ein entschlossenes und rasches Handeln gegen den Terrorismus.

2002: In den Debatten um den Irakkrieg verlaufen diese Ankündigungen im Sand.

2004: Wegen der Attentate vom 11. März in Madrid wird ein neuer Anlauf genommen, der Niederländer Gijs de Vries als Antiterrorkoordinator eingesetzt. (red/DER STANDARD, Printausgabe, 15.7.2005)

Share if you care.