Staatsorden-Petition für Karel Gott

20. Juli 2005, 21:27
3 Postings

Eine Gruppe von 69 tschechischen Abgeordneten fordern Würdigung des auch politisch geschmeidigen Sängers

Prag - Karel Gott hat einen "Fan-Klub" auch im Prager Abgeordnetenhaus. Eine Gruppe von 69 Parlamentariern aus verschiedenen Parteien hat aus Anlass des 66. Geburtstages des tschechischen Pop-Stars am Donnerstag einen Brief an Staatspräsident Vaclav Klaus geschickt und ihn aufgefordert, den Sänger mit einem Staatsorden - Medaille für Verdienste - auszuzeichnen. Die Unterzeichner argumentieren laut der Tageszeitung "Mlada fronta Dnes", Karel Gott habe einen unstreitigen Beitrag zu der heimischen kulturellen Szene geleistet und die Tschechische Republik im Ausland hervorragend repräsentiert. Darüber hinaus sei er sehr beliebt.

Auf der anderen Seite hat der Sänger auch politische Kritiker. Diese werfen ihm vor, das "Schaufenster" des tschechoslowakischen kommunistischen Regimes gewesen zu sein. Ausgerechnet vor 20 Jahren hatte ihm der damalige KP- und Staatschef Gustav Husak auf der Prager Burg den Titel "Nationalkünstler" erteilt - die damals höchste künstlerische Ehrung.

Klaus wird über Gott richten

Das Abgeordnetenhaus hatte sich schon Ende Juni mit Vorschlägen für die Staatsauszeichnungen befasst, die zum Staatsfeiertag am 28. Oktober vergeben werden sollen. Zur Sprache kam auch Karel Gott, allerdings fehlten ihm fünf Stimmen, um auf die Liste zu gelangen. Ein sozialdemokratischer Abgeordneter, Oldrich Nemec, initiierte danach eine Petition im Unterhaus. Dutzende Abgeordneten schlossen sich dem an. Ob Karel Gott den Orden erhalten wird, hängt nun ausschließlich von Klaus ab.

Karel Gott, der auch in deutschsprachigen Ländern bekannt ist, ist seit Jahrzehnten der populärste männliche Pop-Sänger in seiner Heimat. In der traditionellen Hörer-Abstimmung "Cesky slavik" ("Tschechische Nachtigall") landet er meistens auf Platz Eins. Seit 1963, als die Umfrage - damals noch unter dem Namen "Zlaty slavik" ("Goldene Nachtigall") - entstanden war, erhielt Karel Gott diesen Preis bereits dreißig Mal - davon das letzte Mal im Dezember 2004. Am Donnerstag feiert er seinen 66. Geburtstag. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    P.S.: 2003 gab es auch schon eine wie auch immer ernst gemeinete 'Karel Gott-President' Initiative

Share if you care.