Bombendrohungen halten Warschau in Atem

15. Juli 2005, 08:48
posten

Jeden Tag neue Bombendrohungen - jedes Mal müssen an die 20.000 Menschen aus der U-Bahn evakuiert werden

Warschau - Die polnische Hauptstadt Warschau wird in dieser Woche jeden Tag von neuen Bombendrohungen heimgesucht, die sich bisher alle als falsch erwiesen haben.

Oberbürgermeister Lech Kaczynski hat nun 150.000 Zloty (37.000 Euro) Belohnung für Hinweise ausgesetzt, die zur Ergreifung des Täters führen.

Die größten Auswirkungen auf das Leben in der polnischen Großstadt hatte die Telefon-Drohung am Dienstag. Innerhalb von Minuten wurden etwa 20.000 Warschauer evakuiert. Erst gut drei Stunden später nahm die U-Bahn ihren regulären Fahrbetrieb wieder auf. (APA)

Share if you care.