ucp verkauft sms.at

27. Juli 2005, 16:21
posten

Grazer Mobilfunk-Dienstleister sms.at geht an die britische Internetfirma iTouch

Wien - Die britische Internetfirma iTouch hat den Grazer Mobilfunk-Dienstleister sms.at gekauft, berichtet das Magazin "Format" in seiner aktuellen Ausgabe. "Wir können jetzt die Internationalisierung beginnen", wird Jürgen Pansy, der Geschäftsführer bleibt, zitiert.

sms.at hat sich auf den Versand von Kurznachrichten, Klingeltönen und Handyspielen spezialisiert, und hatte zuletzt eine Million Nutzer, die einen Umsatz von 6,7 Mio. Euro einbrachten. Pansy war heute für eine Stellungnahme kurzfristig nicht zu erreichen.

Vergleichbares Portfolio

iTouch wurde 1995 gegründet und ist an der Londoner Börse notiert. Das Unternehmen ist in 25 Ländern aktiv und hat ein vergleichbares Produktportfolio wie sms.at. Laut "Format" hat das Unternehmen 300 Mitarbeiter, die zuletzt einen Umsatz von 120 Mio. Euro erwirtschafteten.

sms.at wurde im Frühjahr 2004 durch ein Management-Buyout von der Mobilfunk-Sortwarefirma ucp übernommen. Eigentümer waren damit Jürgen Pansy und Finanzinvestoren um die Capital Bank der Grazer Wechselseitigen Versicherung (GraWe). Der Verkauf durch ucp war seit längerem erwartet worden, die Schwester "uboot.com" war bereits an eine Schweizer Investorengruppe verkauft worden. (APA)

Share if you care.