sms.at an britische itouch verkauft

21. Juli 2005, 14:51
1 Posting

Jetzt internationale Content-Quellen zur Verfügung

"Wir waren schon länger auf der Suche nach einem Partner, der uns international weiter bringt", kommentiert sms.at -Geschäftsführer Jürgen Pansy gegenüber den Verkauf des Unternehmens an die britisch iTouch.

Internationale Quellen

Mit iTouch sei nun ein entsprechender Start gefunden worden. Synergien gebe es vor allem bei der Content-Lizensierung. Mit iTouch stünden jetzt internationale Quellen zur Verfügung. Über den Verkaufspreis sei Stillschweigen vereinbart worden, so Pansy weiter. iTouch sei jetzt Alleineigentümer der sms.at.

6,7 Millionen Euro Jahresumsatz

Sms.at (SMS-Versand, Klingeltöne, Handyspiele) erzielte zuletzt mit einer Million Usern 6,7 Millionen Euro Jahresumsatz. Itouch (300 Mitarbeiter, 120 Millionen Euro Umsatz) bietet zusätzlich zum Produktportfolio von sms.at Online-News oder etwa Musik und Videoclips zum Downloaden an.

"Wir können jetzt die Internationalisierung beginnen", begründet der bisherige Gesellschafter und Geschäftsführer Jürgen Pansy den Verkauf. (red/APA)

Share if you care.