Sprint-Ass Tom Boonen gibt auf

19. Juli 2005, 12:46
7 Postings

Die Alpen waren eine Nu­mmer zu hart für den Belgier, er be­endet seine Tour nach einem Sturz - das Trikot übernimmt Hushovd

Briancon - Der Belgier Tom Boonen ist am Donnerstag nicht zum Start der 12. Etappe der Tour de France von Briancon nach Digne-les-Bains angetreten. Der Führende der Punktewertung, der zum Auftakt des wichtigsten Radsport-Event des Jahres zwei Teilstücke im Massensprint für sich entschieden hatte, war am Vortag bei der Abfahrt aus Courchevel bereits bei Kilometer sechs zu Sturz gekommen und trug eine Verletzung am rechten Knie davon.

Der 24-jährige QuickStep-Sprinter aus Flandern hatte heuer neben den beiden Etappensiegen bei der Frankreich-Rundfahrt auch das Klassiker-Double Paris-Roubaix und Flandern-Rundfahrt gewonnen. Das Grüne Trikot des Punktbesten geht damit an den Norweger Thor Hushovd (Credit Agricole) über.

Nach einem Sturz am Mittwoch bald nach dem Start in Courchevel hatte sich der Belgier trotz Knieproblemen ins Ziel gequält. "Was ich da geschafft habe, ist schöner als die Siege bei Paris-Roubaix und in der Flandern-Rundfahrt zusammen, jeder Kilometer war wie ein Sieg." Der dritte Sturz in fünf Tagen war aber schließlich doch zu viel, die Verletzung zu schwer, Boonen trat zur zwölften Etappe nicht mehr an. (APA/AFP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Das war's für Tom Boonen.

Share if you care.