18. Juli

18. Juli 2005, 00:00
posten
1830 - Der südamerikanische Staat Uruguay erhält seine erste Verfassung.

1870 - Das von Papst Pius IX. einberufene Erste Vatikanische Konzil verkündet das Unfehlbarkeitsdogma, wonach der Papst unfehlbar ist, wenn er "ex cathedra" gesamtkirchliche Lehrentscheidungen in Glaubens- und Sittenfragen trifft. In allen anderen kirchlichen Belangen gilt er nicht als unfehlbar. Die Gegner des Dogmas sagen sich los: Gründung der altkatholischen Kirche.

1925 - Im Eher-Verlag in München erscheint der erste Band von Hitlers "Mein Kampf". Der Autor fordert darin einen "rassisch gereinigten" nationalistischen Führerstaat in Deutschland, propagiert einen fanatischen Antisemitismus und erhebt Anspruch auf Raumgewinn im Osten Europas. Das Buch stößt in der Öffentlichkeit auf wenig Interesse. - Jugoslawien und Italien einigen sich im Vertrag von Nettuno über die Dalmatien-Frage.

1930 - Der deutsche Reichspräsident Hindenburg löst den Reichstag auf und ordnet Neuwahlen an.

1940 - Auf japanischen Druck sperren die Briten für drei Monate die Burma-Straße, eine der Hauptnachschublinien der nationalchinesischen Truppen.

1950 - Die im Koreakrieg mit UNO-Mandat eingesetzten US-Truppen müssen ihre Stellungen am Kum-Fluss und die Stadt Taegu räumen.

1955 - Einweihung der Talsperren der Tauernkraftwerke. Das Wasserreservoir liegt 2.000 Meter über dem Meeresspiegel und fasst 88 Millionen Kubikmeter Wasser.

1980 - Das neue Festspielhaus der Bregenzer Festspiele wird mit Beethovens 9. Symphonie eröffnet.

1990 - Die UdSSR nimmt Beziehungen zur NATO auf.

2004 - Im vierten Anlauf befördert eine europäische Trägerrakete des Typs Ariane-5 den bisher größten kommerziellen Telekommunikationssatelliten ins All. Der kanadische Telesat-Satellit "Anik F2" wiegt fast sechs Tonnen.

Geburtstage: Robert Hooke, engl. Naturforscher (1635-1703) Nathalie Sarraute, frz. Schriftstellerin russ. Herk. (1900-1999) Ellinor von Puttkamer, dt. Politikerin u. Diplomatin (1910-1999) Karl Bednarik, öst. Schriftsteller (1915-2001) Jaime de Mora y Aragon, Herzog von Casariera, span. Aristokrat und Künstler (Bruder der belgischen Königin Fabiola) (1925-1995) Paul Grosz, langjähriger Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde (1987-1998)(1925- ) Friedrich Zimmermann, dt. Politiker (1925- ) Franz Felix Pischinger, öst. Ingenieur (1930- ) Siegfried Kurz, dt. Dirigient (1930- ) Ioan Holender, Direktor der Wiener Staatsoper (seit 1992) (1935- ) Leni Fischer, dt. Politikerin (1935- ) James Brolin, amerik. Filmschauspieler (1940- )

Todestage: Gottfried von Bouillon, Herzog von Niederlothringen, Kreuzfahrer-Führer (1060-1100) Caravaggio, ital. Maler (1573-1610) Christoph Scheiner, dt. Astronom und Jesuit, Entdecker der Sonnenflecken (1575-1650) Eugen Früh, schweiz. Maler (1914-1975) Willy Fries, schweiz. Maler (1907-1980) Ryoichi Sasakawa, jap. Unternehmer (1900-1995) Emile Cioran, rumän.-frz. Essayist (1911-1995) Francisco Javier Saenz de Oiza, span. Architekt (1918-2000) Jose Angel Valente, span. Dichter (1929-2000)

(APA)

Share if you care.