Hanner Rosé 2004

21. Juli 2005, 16:58
2 Postings

Der Hitze Herr zu werden bedarf Erfahrung. In der Provence haben sie diese und trinken Rosé - in den "Bars de la Gare" zwischen Nizza und Aix ("Encore un ballon, Mireille!") sogar schon vor dem Déjeuner. Bei uns hat der pinkfarbene Wein aus roten Trauben ja wenig Tradition und ein ziemlich antiquiertes Image als süßlicher Tantentäuscher.

Dem Hanner Rosé, von Christian Fischer aus Sooss in Zusammenarbeit mit Österreichs wohl spannendstem Koch, Heinz Hanner, aus Zweigelt-Trauben gekeltert, kann man derlei nicht nachsagen. Der klassische Rosé duftet nach Himbeeren und Ribisel und empfiehlt sich als Begleiter zu fast allem, was man im Sommer gerne isst - warum nicht auch zu rotem Fleisch vom Grill? (corti, DER STANDARD, rondo/15/07/2005)

Hanner Rosé 2004
€ 11 im Hanner Genussladen
2534 Mayerling 1
Tel.: 02258 / 2378
  • Artikelbild
    foto: hanner
Share if you care.