US-Ölpreis unter 60 Dollar gefallen

15. Juli 2005, 12:27
posten

Daten zu Öllagerbeständen in USA besser als erwartet

Singapur - Der US-Ölpreis ist am Donnerstag unter 60 Dollar gefallen. Ein Barrel (159 Liter) leichtes US-Öl der Sorte WTI wurde gegen 7.30 Uhr (MESZ) an der US-Rohstoffbörse Nymex im elektronischen Handel mit 59,76 Dollar gehandelt. Dies waren 24 US-Cent weniger als zum Handelsschluss am Vortag.

Die am Mittwoch veröffentlichten Daten zu den Öllagerbeständen in den USA seien besser als erwartet ausgefallen, sagten Händler. Vor allem der Anstieg der Bestände an Heizöl und Diesel habe den Ölpreis nach unten gedrückt.

Zudem zeichne sich ab, dass der Tropensturm "Emily" sich von den Ölbohrinseln am Golf von Mexiko entfernt, sagten Händler. Am Golf von Mexiko werden rund 25 Prozent der Rohölmenge der USA gefördert. (APA/dpa)

Share if you care.