Ereignisarmer Auftakt in Mattersburg

18. Juli 2005, 14:22
4 Postings

SVM und Pasching trennten sich nach lauer Vorstellung torlos - Clemens Ivanschitz debütierte für die Burgenländer

Mattersburg - Mattersburg und Pasching haben die Bundesliga-Saison 2005/2006 eher gemächlich begonnen, im Pappelstadion trennte man sich mit einem torlosen Remis. In einer schwachen Begegnung hatten die Burgenländer etwas mehr vom Spiel, Torchancen blieben jedoch vor 8.000 Zuschauern weitgehend aus. Die größte vergab Mravac in der 94. Minute, als der Mattersburg-Verteidiger die Latte traf.

Nach 20 Minuten wurde ein Tor von Thomas Wagner zurecht wegen Abseits aberkannt, drei Minuten später scheiterte auf der Gegenseite der Paschinger Pichlmann zwei Mal an Schlussmann Borenitsch. Erst nach einer halben Stunde kamen die Gastgeber langsam in die Gänge und erspielten sich eine gewisse Überlegenheit.

Dabei blieb es auch in Halbzeit zwei, die jedoch ebenfalls recht ereignislos vorbeiging. Bei den Mattersburgern, die in ihre dritte Oberhaus-Saison gehen, gab Clemens Ivanschitz, großer Bruder von Andreas, sein Debüt. UEFA-Cup-Starter Pasching bleibt damit auch im fünften Anlauf in Mattersburg ohne Sieg(drei Remis, zwei Niederlagen).

Vor dem Spiel wurde Mattersburg-Urgestein Toni Köszegi, der mit dem Klub von der Landes- bis in die Bundesliga marschiert war, verabschiedet, von Obmann Martin Pucher gab es eine Vereinsnadel in Gold. (APA/red)

  • SV Mattersburg - FC Superfund Pasching 0:0. Mattersburg, Pappelstadion, 7.900, SR Hofmann.

    Mattersburg: Borenitsch - Ratajczyk - Mravac, Patocka - Kaintz, Kühbauer, Schmidt, Fuchs, Mörz - Hanikel (71. C. Ivanschitz), Th. Wagner

    Pasching: Schicklgruber - Baur - Chaile, Wisio - Bolter (68. Bubenik), Sariyar, Kovacevic, Vorisek, Schoppitsch (92. Hauser) - Pichlmann, Glieder (84. Kahraman)

    Gelbe Karten: Mravac, Kühbauer bzw. Glieder, Kovacevic, Chaile

    Share if you care.