Section Control: Hälfte der Raser kommt ungestraft davon

15. Juli 2005, 08:28
13 Postings

Autofahrern mit ausländischem Kennzeichen kann häufig keine Strafe zugestellt werden

Wien - Bei der an derzeit drei Stellen auf Österreichs Straßen eingesetzten "Section Control" kommt die Hälfte der ertappten Schnellfahrer laut Autofahrer-Club ARBÖ ungestraft davon, weil sie ein ausländisches Kennzeichen haben.

"Damit Österreich nicht zum Freistaat für Raser wird, ist ein rascher Abschluss von Gegenseitigkeitsabkommen notwendig", erklärte ARBÖ-Generalsekretär. Ohne Gegenseitigkeitsabkommen ist es nicht möglich, bei ausländischen Rasern in ihren Heimatländern die verhängten Strafen zu vollstrecken.

In Oberösterreich bei Haid/Sattledt (A1) wurden bisher 24.373 Schnellfahrer angezeigt, die Hälfte davon (12.083 ) mit ausländischer Nummerntafel. An der Spitze der ausländischen Schnellfahrer rangieren die Deutschen (4.086). (APA)

Share if you care.