"Endspurt" an der Meduni Wien: Nur noch 300 freie Plätze

14. Juli 2005, 13:32
2 Postings

Ursprünglich war frühestens Ende der Woche mit der Inskription der ersten "Numerus-Clausus-Flüchtlinge" gerechnet worden

Wien - Früher als erwartet haben sich die ersten deutschen Studenten an der Medizinischen Universität Wien inskribiert. Insgesamt waren am Mittwoch bereits mehr als 100 Deutsche zugelassen, hieß es aus der Medizin-Uni. Ursprünglich war erst frühestens Ende der Woche mit der Inskription der ersten "Numerus-Clausus-Flüchtlinge" aus dem Nachbarland gerechnet worden.

An der Medizin-Universität beginnt nun der Endspurt um die letzten Plätze. Rund 1.500 Vorangemeldete haben noch die Chance auf 300 Studienplätze. Dabei gilt es, nach Einzahlung der mit der Vorerfassung ausgesandten Zahlscheine mit der Bestätigung möglichst schnell in der Studienabteilung zu erscheinen und zu inskribieren.

Wenn alle 1.560 Plätze vergeben sind, wird die Inskription abgebrochen. Allerdings wird noch eine Warteliste angelegt, bei Ausfällen ist für die Studienwerber darauf ein Nachrücken möglich. Wer die Studiengebühren umsonst eingezahlt hat, weil er keinen Platz bekommt, erhält sein Geld zurück. (APA)

Share if you care.