Prozess-Niederlage für Klitschko

22. Juli 2005, 10:02
2 Postings

Damit kein WM-Kampf gegen Champion Chris Byrd in Aussicht

Newark/Hamburg - Der frühere Box-Weltmeister Wladimir Klitschko hat vor Gericht eine herbe Niederlage erlitten und darf vorerst nicht auf einen WM-Kampf gegen Champion Chris Byrd hoffen. Der Ukrainer scheiterte vor einem Gericht in Newark (US-Bundesstaat New Jersey) mit der Klage auf eine höhere Einstufung in der Rangliste der International Boxing Federation (IBF).

"Wenn es eine faire Entscheidung war, verstehe ich nicht mit welchen Kriterien das Gericht die Entscheidung begründet", kritisierte der 29-Jährige das Urteil. Dadurch bleibt DaVarryl Williamson (USA) auf Rang drei der Liste weiter unmittelbar vor Klitschko. Da die Plätze eins und zwei nicht besetzt sind, ist Williamson als drittplatzierter Schwergewichtler der Herausforder für IBF-Weltmeister Byrd (USA).(APA/dpa)

Share if you care.