Unfall auf der Westautobahn: Mutter mit drei Kindern verletzt

14. Juli 2005, 09:12
posten

Auto kam von der Fahrbahn ab und schleuderte wieder auf die Straße zurück

Melk - Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Mittwochvormittag auf der Westautobahn (A1) bei Loosdorf in Fahrtrichtung Wien ereignet.

Laut ÖAMTC war das Auto von der Fahrbahn abgekommen, über eine Böschung gestürzt und wieder auf die Straße zurückgeschleudert worden. Die Insassen eine Mutter mit drei Kindern, zwei Mädchen und einem Buben wurden mit schweren Verletzungen in die Krankenhäuser St. Pölten und Amstetten eingeliefert.

Die Ursache für den Unfall war am Nachmittag noch ungeklärt. Der Bub wurde mit Verdacht auf innere Verletzungen ebenso wie die beiden Mädchen ins Krankenhaus St. Pölten geflogen. Die Mutter musste aus dem Wrack geborgen werden. Der Notarzthubschrauber brachte sie ins Krankenhaus Amstetten.

Die Westautobahn war in Fahrtrichtung Wien für mehr als eine Stunde gesperrt. Es kam zu einem Stau, der Verkehr wurde umgeleitet. (APA)

Share if you care.