UBM Realitäten gründet Rumänien-Tochter

21. Juli 2005, 11:36
posten

Vorstandschef Bier erwartet erstes Projekt noch für heuer - Schritt nach Bulgarien voraussichtlich im kommenden Jahr

Wien/Bukarest - Der börsenotierte Wiener Immobilien-Entwickler UBM startet demnächst mit einer eigenen Tochtergesellschaft in Bukarest. Es gebe eine große Nachfrage nach Logistikflächen auf westlichem Niveau in der Nähe der rumänischen Hauptstadt, sagte UBM-Vorstandschef Karl Bier am Dienstag im Gespräch mit der APA. Die in Gründung befindliche Niederlassung soll mit vier bis fünf Mitarbeitern starten. Das erste konkrete Projekt erwartet Bier noch für heuer.

Große Nachfrage ortet man bei UBM auch nach Hotelflächen, vor allem in Bukarest, Constanta und Temesvar. Eine Besonderheit in Rumänien sei die sehr lange Grundstücksauswahl, weil die Rechtslage hier nicht eindeutig sei: Es gebe zwar neue Gesetze, aber keine entsprechende Judikatur dazu. In vielen Fällen sei die Eigentumsfrage nach früheren Enteignungen nicht eindeutig, erklärte ein UBM-Sprecher.

Nach Rumänien kommt Bulgarien

Nach Rumänien plant UBM noch heuer oder im kommenden Jahr den Schritt nach Bulgarien. Man würde auch gerne in das EU-Kandidatenland Kroatien gehen, aber dort seien die Grundstückspreise viel zu hoch, "da könnten wir gleich etwas in Österreich machen", sagte Bier.

Der Auslandsanteil am gesamten UBM-Geschäft dürfte auch heuer über 70 Prozent liegen. UBM ist derzeit bereits in Frankreich, Deutschland, Polen, Tschechien, der Slowakei, Ungarn und demnächst auch Rumänien vertreten. (APA)

Link
UBM
Share if you care.