Angestellter wollte David Lettermans Baby entführen

16. Juli 2005, 21:39
posten

Nachdem der Mann einen Kollegen einweihte fiel der Plan und andere Gaunereien auf

Los Angeles - Ein wegen der geplanten Entführung des kleinen Sohnes von US-Fernsehmoderator David Letterman angeklagter Angestellter muss für zehn Jahre ins Gefängnis. Der Handwerker hat sich mit dem Gericht darauf geeinigt, erklärte eine Justizbeamte nachdem auch noch weiter Delikte and Tageslicht kamen.

Der 43-Jährige gestand neben dem Entführungplan auch Gelder des TV-Stars unterschlagen zu haben.

Der Angeklagte war als Maler auf der Ranch des Fernsehstars im Bundesstaat Montana angestellt. Er soll einem anderen Angestellten vorgeschlagen haben, gemeinsam das damals 16 Monate alte Kind und das Kindermädchen zu entführen und fünf Millionen Dollar (4,2 Millionen Euro) Lösegeld zu fordern. Der Befragte hat ihn jedoch angezeigt. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    David Letterman

Share if you care.