USA: 82-Jährige lebte mit mehr als 300 Katzen unter einem Dach

18. Juli 2005, 20:18
1 Posting

86 Tiere waren bereits tot - Nachbarn hatten Behörden wegen Übelgeruchs alarmiert

Washington - Behörden haben ein Haus in einem Vorort von Washington geräumt, in dem eine 82-jährige Frau mit mehr als 300 Katzen unter einem Dach hauste. 86 der Tiere waren bereits tot. Nach einem Bericht der "Washington Post" vom Dienstag vermuten die Beamten in der Wandverkleidung und unter dem Holzboden des Hauses weitere Tiere.

Die Nachbarn hatten die Behörden alarmiert, weil sie den Urin- und Fäkalien-Gestank aus der Wohnung in Mount Vernon (Virginia) nicht länger ertragen wollten. Nur zwei Wochen zuvor hatte die Polizei ein ähnliches Haus nur wenige Kilometer weiter in Falls Church geräumt. In diesem Fall hatte eine Frau mit einem Hund und 88 Katzen, 29 davon tot, gehaust. (APA/dpa)

Share if you care.