Klinikbrand in Costa Rica: Mindestens zwanzig Tote

13. Juli 2005, 16:19
posten

Ursache noch unbekannt - Sicherheitseinrichtungen dürften mangelhaft gewesen sein

San Jose - Bei einem Krankenhausbrand in Costa Rica sind am Dienstag nach Angaben der Behörden von San Jose mindestens 20 Menschen ums Leben gekommen. Der Brand war gegen zwei Uhr früh (Ortszeit) im obersten Stockwerk des Hospitals ausgebrochen und hatte in Windeseile eine Fläche von mehr als 2.000 Quadratmetern in drei Stockwerken erfasst. Unter den Toten sind Patienten und eine Krankenschwester.

Viele Patienten wurden über Leitern aus dem Gebäude im Zentrum der Hauptstadt des mittelamerikanischen Landes gerettet. Einigen gelang es, sich mit Hilfe zusammengebundener Bettlaken in Sicherheit zu bringen. In Berichten der lokalen Medien hieß es, viele Patienten seien erstickt, einige seien tot unter ihren Betten gefunden worden.

Es wurde vermutet, dass die Sicherheitseinrichtungen in dem Gebäude, einem der zentralen Krankenhäuser Costa Ricas, nicht ausreichend waren. Die Behörden ordneten eine Untersuchung des Unglücks an. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.