Zustrom illegaler Einwanderer weiter zurückgegangen

13. Juli 2005, 20:15
2 Postings

Minus 4,2 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres

Wien - 17.851 illegale Einwanderer und Schlepper sind im ersten Halbjahr 2005 in Österreich gefasst worden. Das bedeutet gegenüber dem Vorjahr einen Rückgang um 4,2 Prozent. Das berichtet die Tageszeitung "Kurier" in ihrer Mittwochausgabe. Bei den Schleppern allein ging die Zahl der Festgenommenen von 426 im Vorjahr auf 386 zurück. Die meisten Einwanderer kamen demnach aus Rumänien, Jugoslawien und Russland. (APA)
Share if you care.