EU lässt Büros von Intel und anderen IT-Firmen durchsuchen

12. Juli 2005, 14:25
posten

Weltgrößter Chiphersteller soll Marktposition ausgenutzt haben

Die EU-Kommission hat am Dienstag Büros des Mikrochip-Herstellers Intel in mehreren Ländern Europas durchsuchen lassen. Dies bestätigte ein Sprecher der EU-Kommission am Dienstag in Brüssel.

Verdacht

Außerdem habe man die Büros von "mehreren Herstellern und Großhändlern von Computern" durchsuchen lassen. Der Sprecher wollte nicht sagen, um wie viele Firmen in welche Ländern es sich gehandelt habe. Bei den Durchsuchungen geht es dem Vernehmen nach um den Verdacht, Intel habe mit Rabattgewährung eine beherrschende Marktposition missbraucht. (APA/dpa)

Link

Intel

Share if you care.