Euromillionen-Lotto: Rekordjackpot lässt Interesse steigen

15. Juli 2005, 22:08
posten

Am Freitag sind 81 Millionen zu gewinnen - Das ist der höchste Jackpot, der bisher in Europa ausgespielt wurde

Europa erfasst das Lotto-Fieber: Wenn am kommenden Freitag ein Spieler den Hauptgewinn beim Euromillionen-Lotto solo abräumen sollte, ist er um 81 Millionen Euro reicher. Das ist der höchste Jackpot, der bisher in Europa ausgespielt wurde. Sieben Mal hintereinander gab es bisher keinen Treffer im ersten Rang. Dementsprechend wächst dieser Tage auch in Österreich das Interesse an den Euromillionen.

320.000 Tipps in Österreich bis Dienstagmittag

Bis Dienstagmittag registrierten die Österreichischen Lotterien 320.000 Tipps bei den Annahmestellen, gegenüber dem Vergleichszeitraum der Vorwoche - da ging es "nur" um 69 Millionen Euro - ist das ein Zuwachs um rund 70.000 Tipps. In der gesamten Vorwoche gaben die Österreicher knapp 1,8 Millionen Tipps ab, für diese Woche werden zwei bis 2,5 Millionen erwartet.

"5 aus 50" plus "2 aus 9"

Österreich ist seit Oktober 2004 am Euromillionen-Lotto beteiligt. Bisher hat noch kein Österreicher den Haupttreffer erzielt. Allerdings hat die Alpenrepublik den Lotterien zufolge auch nur einen Anteil von etwa vier Prozent am Gesamttippaufkommen. Neben Österreich sind an dem Lotto Frankreich, England, Spanien, Belgien, Irland, Luxemburg, Portugal und die Schweiz beteiligt. Die Spielformel lautet "5 aus 50" plus "2 aus 9". Es gibt insgesamt zwölf Gewinnränge. Den Europot knackt, wer die "5 plus 2 Richtigen" getippt hat. (APA)

Share if you care.