Die Toten Hosen "unplugged" im Burgtheater

12. Juli 2005, 13:41
9 Postings

Campino: "Ein Gefängnis, ein Irrenhaus oder das Wiener Burgtheater - was anderes würde für uns nicht in Frage kommen"

Wien - Die nächste Burgtheater-Saison startet mit einem ungewöhnlichen Gastspiel: Die deutsche Kultband Die Toten Hosen wird im Haus am Ring am 1. und 2. September für den Musiksender MTV Unplugged-Konzerte spielen, hieß in einer aktuellen Aussendung. Bei der Auswahl der Location für ihr "Unplugged"-Konzert sei die Band wählerisch gewesen, sagte Sänger Campino: "Ein Gefängnis, ein Irrenhaus oder das Wiener Burgtheater - was anderes würde für uns nicht in Frage kommen".

Die Toten Hosen waren bereits im November 2001 - gemeinsam mit Gerhard Polt und Biermösl Blosn - im Burgtheater aufgetreten. "Wir haben uns letztendlich fürs Burgtheater entschieden, weil uns mit diesem Haus seit unserem dortigen Auftritt mit Gerhard Polt und den Biermösl Blosn eine dicke Freundschaft verbindet. Wir freuen uns sehr auf dieses Erlebnis, es wird ein Höhepunkt in unserer Karriere werden.", so Campino laut Aussendung.

Die Fans können auf der Band-Website drei Songs bestimmen, die gespielt werden sollen. Wer dabei sein will, muss ab 18. 7. auf der selben Homepage an einer Lotterie teilnehmen, bei der das Recht auf Erwerb der Kauftickets verlost wird. Die Auftritte werden auf MTV zu sehen sein. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.