Litauen: Boulevardmediengruppe legt Meistbot bei ELTA-Privatisierung

19. Juli 2005, 16:14
posten

Umstrittene "Respublika" dürfte damit zweitgrößter Eigentümer bei ehemals staatlicher Nachrichtenagentur werden

Die litauische Boulevardmedien-Gruppe "Respublika" hat bei der Auktion der noch übrigen knapp 40 Prozent Staatsanteile an der Nachrichtenagentur ELTA mit 6,66 Millionen Litas (1,93 Millionen Euro) das Höchstgebot gelegt. Die Mediengruppe dürfte damit der zweitgrößte Teileigentümer der ehemals staatlichen und nunmehr vollprivatisierten Nachrichtenagentur werden.

Geldstrafe für "Respublik"

Der umstrittene Herausgeber der meistgelesenen Boulevarzeitung Litauens, "Respublika", Vitas Tomkus (47), wurde vergangene Woche für die Veröffentlichung einer antisemitischen und Homosexuellen-feindliche Artikelserie zu einer Geldstrafe verurteilt. Tomkus wollte auch bei der Präsidentenwahl in Litauen im vergangenen Jahr kandidieren, scheiterte jedoch wegen tausender mutmaßlich gefälschter Unterstützungserklärungen schon an der Zulassung durch die Wahlkommission. Zur Respublika-Gruppe gehört unter anderem auch das Boulevardblatt "Vakaro Zinios".

Der Direktor für Privatisierungen des staatlichen Privatisierungsfonds (VTF), Aatanas Malikenas, sagte der APA auf Anfrage, nach Abschluss der Auktion müsse erst noch die Verlässlichkeit des Angebots geprüft werden. Er wäre jedenfalls "froh", wenn die ELTA-Anteile tatsächlich zu diesem Preis verkauft würden. Der Ausrufungspreis für die ELTA-Anteile hatte auf 2,004 Millionen Litas gelautet. Mit einem endgültigen Abschluss der ELTA-Privatisierung rechnet Malikenas im August.

Größter Teileigentümer an ELTA bleibt weiterhin der litauische Mischkonzern MG Baltic mit etwas mehr als 50 Prozent. Dieser hatte ebenfalls für die zur Privatisierung ausgeschriebenen Staatsanteile ein Angebot erstellt, jedoch mit knapp 2,3 Millionen Litas ein deutlich niedrigeres als "Respublika". Wer das auf nur 2,1 Millionen lautende dritte Angebot gelegt hatte, wurde bisher nicht bekannt. (APA)

Share if you care.