Van der Bellen: ÖVP vergiftet Klima

15. Juli 2005, 17:40
22 Postings

Grünen-Chef: Wahlkampfstrategie der ÖVP "unwürdig"

Wien - Scharfe Kritik an der ÖVP kommt nach bekannt werden des so genannten "Medienmoduls I" der steirischen Volkspartei von Grünen-Chef Alexander Van der Bellen. Ihn erinnert das Vorgehen der Steirer-ÖVP an den Nationalratswahlkampf 2002. "Die Diffamierung anderer politischer Parteien durch die ÖVP scheint Strategie zu sein", meint Van der Bellen. "Die ÖVP nimmt offenbar bewusst in Kauf, dass mit derartigen Methoden das politische Klima im Land vergiftet wird."

Von der ÖVP will Van der Bellen wissen, warum die Partei solche Methoden notwendig habe. "Eine Wahlkampfstrategie, die vorsätzlich Verunglimpfungen des politischen Gegners zum Ziel hat, ist einer Regierungspartei, die von sich selbst behauptet, staatstragend zu sein, unwürdig", so der Grünen-Chef. (APA)

Share if you care.