Denkschleudern

12. Juli 2005, 11:41
posten

"D.A.V.E. 100" von Chris Haring und Klaus Obermaier

D.A.V.E.100 ist zwar keine neue TV-Sciencefiction-Serie, doch der Klang des Titels führt schon auf den richtigen Weg: D.A.V.E., das steht für "digital amplified video engine", und "Dave" ist auch eine utopische Fantasieperson.

Die Technik (in Form von Klaus Obermaiers Video) macht möglich, wovon der Mensch (getanzt von Chris Haring) träumt: unbegrenzte Wahrnehmung, nicht eingeschränkt durch den "Spielverderber Körper" (wie Haring ihn in einer im Vorjahr gezeigten Arbeit nannte).

Die 1998 entwickelte Videotanzperformance erlebt nach erfolgreichen Gastspielen in über zwanzig Ländern ihre gerüchteweise letzte Aufführung in der Arena Wien. Noch einmal darf man miterleben, wie sich die als unverrückbar angenommenen Grenzen eines Menschen mit Witz und Leichtigkeit verflüchtigen. Obermaier und Haring haben die Idee vom Körper als Projektionsfläche wörtlich genommen. Der präsente Künstler mit seinem athletischen Körper, wie wir ihn zu Beginn erleben, geht mit dem akustischen Umfeld und den Videoprojektionen eine perfekte Symbiose zum artifiziellen Körper ein. Ein lustvolles Verwirrspiel der Sinne ist die Folge. Vorne Mann, hinten Frau - wie nimmt man so ein Zwitterwesen wahr?

Herz in der Hose Mit Kinderstimme spricht ein After augenzwinkernd Bibeltexte, und in einem durchleuchteten Körper spielt das Herz verrückt und rutscht nicht nur in die Hose. So wie Haring anfangs seine Arme so schnell kreisen lässt, dass das Auge mit der Wahrnehmung hinterherhinkt und statt Einzelbildern Bewegungen sieht, so schnell wechseln später die projizierten Images, bis das Denken ins Schleudern kommt. Die eigene Wahrnehmung wird lustvoll herausgefordert, wenn Haring auf seine Entgrenzungstour des manipulierbaren Körpers geht. Und nach D.A.V.E.s hundertster Aufführung wird in der Arena auf der ersten großen Festivalparty ordentlich gefeiert. (hel/DER STANDARD, Printausgabe, 12.07.2005)

"D.A.V.E. 100" in der Arena am 16. 7., 23.00
  • Artikelbild
    weiss
Share if you care.