Therapeutisches Klonen soll in Spanien zugelassen werden

18. Juli 2005, 13:03
posten

Gesundheitsministerin: Reproduktives Klonen wird definitiv verboten bleiben

Madrid - Spanien plant nach Angaben von Gesundheitsministerin Elena Salgado eine Legalisierung des therapeutischen Klonens. Das Gesetz könne voraussichtlich im kommenden Jahr in Kraft treten, sagte Salgado der Tageszeitung "El Mundo". Es werde jedoch strenge Einschränkungen geben und es sei klar, das reproduktives Klonen definitiv verboten bleibe.

Angesprochen auf mögliche Konflikte mit der katholischen Kirche sagte Salgado: "Die Kirche hat sich immer gegen Fortschritte der Wissenschaft gestellt, aber glücklicherweise hat die Wissenschaft weiter Fortschritte gemacht. Und deswegen leben wir unter besseren Bedingungen."

Beim therapeutischen Klonen werden Embryonen gezüchtet, um daraus Stammzellen zu gewinnen. Länder wie Großbritannien, Belgien und China sehen darin eine Chance, Krankheiten wie Diabetes, Alzheimer oder Krebs zu heilen. Die USA und der Vatikan sehen in dem Verfahren dagegen die Vernichtung menschlichen Lebens. Auch Österreich tritt für ein umfassendes Klonverbot ein.(APA/Reuters)

Share if you care.