U-Bahn-Station King's Cross zeitweilig evakuiert

13. Juli 2005, 11:07
1 Posting

Verdächtiges Paket in der Umgebung gefunden - Polizei gab aber wieder Entwarnung

London - Die britische Polizei hat am Montag vorübergehend die Umgebung der Londoner U-Bahn-Station King's Cross evakuiert. Dort sei ein verdächtiges Paket entdeckt worden, berichtete der Rundfunksender BBC. Wenig später teilte die Polizei jedoch mit, es sei nichts Gefährliches gefunden worden. In einer U-Bahn zwischen King's Cross und Russell Square war am Donnerstag eine der vier Bomben explodiert, die nach jüngsten Angaben mindestens 52 Menschen in den Tod rissen.

Am Montagvormittag war bereits die Straße Whitehall im Regierungsviertel abgesperrt worden, nachdem dort ebenfalls ein verdächtiges Paket gemeldet wurde. Auch in diesem Fall gab die Polizei nach kurzer Zeit Entwarnung. (APA/AP)

Share if you care.