eBay will in China wachsen

21. Juli 2005, 11:43
posten

Das Online-Auktionshaus erwartet am zweitgrößten Markt eine Steigerung des Transaktionsvolumens um mehr als 30 Prozent

Shanghai - "Wenn man das Volumen des ersten Quartals von 100 Millionen Dollar einfach hochrechnet, sollten wir im Gesamtjahr 400 Millionen Dollar erreichen", sagte James Zheng, Chief Operating Officer von eBay-China, der Nachrichtenagentur Reuters am Montag auf einer Veranstaltung zur Einführung des Online-Zahlungssystems PayPal in dem Land. Wenn das Volumen aber wie in der Vergangenheit von Quartal zu Quartal zunehme, sollte am Jahresende sogar noch mehr herauskommen, fügte er hinzu. 2004 wurden über Auktionen auf der chinesischen eBay-Website Waren im Wert von rund 300 Millionen Dollar gehandelt.

Zweitgrößter Internet-Markt

Das Land ist mit 100 Millionen Nutzern der weltweit zweitgrößte Internetmarkt nach den USA. ebay-China hatte Ende März elf Millionen registrierte Kunden und gewinnt rund eine Million Nutzer pro Quartal hinzu. Der Konzern will 2005 rund 100 Millionen Dollar in seine chinesische Expansion investieren, die größte Investitionssumme für ein einziges Land. ebay ist Marktführer in dem bevölkerungsreichsten Land der Welt geworden, nachdem es 2003 mit der Übernahme von EachNet in den chinesischen Markt eingestiegen war. Hauptkonkurrenten sind das heimische Auktionshaus Alibaba und ein Gemeinschaftsunternehmen des US-Internetriesen Yahoo mit der chinesischen Sina Corp.

Mit der Einführung des Online-Zahlungssystems PayPal, das in China "Beibao" heißt, will eBay weitere Kunden anlocken. Registrierte Nutzer können über PayPal nach der Ersteigerung von Artikeln bei eBay Zahlungen online anweisen. ebay hat hierfür 15 chinesische Banken als Partner, darunter die China Merchants Bank und China Construction Bank. (APA/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.