Uni Graz startet "praktische" Juristen-Ausbildung

19. Oktober 2005, 15:36
2 Postings

StudentInnen wird neues Unternehmens­strafrecht und Strafvollzug nahe gebracht - und zwar nicht mittels grauer Theorie, sondern vor Ort in der Justizanstalt

Graz - Neue Maßstäbe in der Juristen-Ausbildung setzt die Karl-Franzens-Universität Graz mit der Einrichtung einer Stiftungsprofessur für Prävention und Strafrechtspraxis. Diese wird den Studenten ab dem Wintersemester 2005/2006 in bisher nicht gekannter Form das zukünftige Unternehmensstrafrecht (Verbandsverantwortlichkeitsgesetz - VbVG) nahe bringen sowie den an juridischen Fakultäten oft vermissten Praxisbezug herstellen.

"Große Bereicherung"

Die vorerst für zwei Jahre gesicherte Professur gewährleistet mit dem Pilotprojekt "Präventionsberatung für Unternehmen" sowie dem Aufbau einer so genannten Rechtsambulanz in der Justizanstalt Graz-Karlau eine moderne wissenschaftliche Ausbildung der Juristen. "Eine große Bereicherung im Angebot der Universität", zeigte sich Alfred Gutschelhofer, Rektor der Karl-Franzens-Universität, am Montag in einer Aussendung über die Initiative der Rechtswissenschaftlichen Fakultät erfreut.

Neue Rechtsentwicklungen

Die am Institut für Strafrecht, Strafprozessrecht und Kriminologie angesiedelte Teilzeit-Professur vernetzt Wissenschaft und Praxis und berücksichtigt aktuelle Themen wie die 2008 in Kraft tretende Strafprozessreform, die Europäisierung des Strafrechts sowie das künftige Unternehmensstrafrecht, das erst vor wenigen Wochen den Ministerrat passiert hat.

Soyer übernimmt Lehrstuhl

Die Professur wird vom Justizministerium, dem Verband der Versicherungsunternehmen Österreichs und dem Österreichischen Rechtsanwaltskammertag unterstützt bzw. gefördert. Übernehmen wird den Lehrstuhl der Wiener Anwalt und Universitätsdozent für Strafrecht Richard Soyer, der sich nicht zuletzt als erfolgreicher Strafverteidiger einen Namen gemacht hat. Soyer ist auch Sprecher der Vereinigung Österreichischer StrafverteidigerInnen (VÖStV). (APA)

Nachlese:

Prof. Soyer im Gespräch über die neue Ausbildung
  • 
Die neue Professur gewährleistet mit dem Pilotprojekt "Präventionsberatung für Unternehmen" sowie dem Aufbau einer so genannten Rechtsambulanz in der Justizanstalt Graz-Karlau eine moderne wissenschaftliche Ausbildung der Juristen.
    foto: standard/urban

    Die neue Professur gewährleistet mit dem Pilotprojekt "Präventionsberatung für Unternehmen" sowie dem Aufbau einer so genannten Rechtsambulanz in der Justizanstalt Graz-Karlau eine moderne wissenschaftliche Ausbildung der Juristen.

Share if you care.