Auszeichnung für Polens Ex-Premier Mazowiecki

13. Juli 2005, 16:13
posten

Politiker war damals UNO-Sonderberichterstatter in Ex-Jugoslawien - Preis von Vereinigung "Mütter von Srebrenica" gestiftet

Warschau - Tadeusz Mazowiecki, dem ersten nicht-kommunistische Ministerpräsident Polens und späteren UNO-Sonderberichterstatter in Ex-Jugoslawien (1992-95), ist am Sonntag die Auszeichnung "Srebrenica 1995" verliehen worden. Der von der Vereinigung "Mütter von Srebrenica" gestiftete Preis wurde anlässlich des 10. Jahrestages des Massakers in der ehemaligen ostbosnischen Moslem-Enklave zum ersten Mal vergeben.

In einer Rede in Srebrenica kritisierte Mazowiecki am Sonntag, dass die Verantwortlichen für das Verbrechen noch nicht festgenommen und der internationalen Justiz in Den Haag übergeben wurden. "Nach zehn Jahren kann man das weder erklären noch rechtfertigen", sagte er.

"Die schwache UNO-Truppe bewährte sich nicht, Hilfe aus der Luft kam zu spät, und die internationale Gemeinschaft zeigte ein weiteres Mal ihre Ratlosigkeit", analysierte Mazowiecki die damaligen Ereignisse. "Ich wollte Eure Stimme sein, als Ihr nicht erhört worden seid", unterstrich er hinsichtlich seiner Rolle als Sonderberichterstatter der Vereinten Nationen.

Zum Zeitpunkt des Massakers durfte Mazowiecki nicht nach Srebrenica fahren; er erlebte in Tuzla mit, wie Tausende von Frauen, Kindern und verwundeten Männern, denen es gelungen war, durch die Wälder zu fliehen, dort auf einem Flugfeld ankamen. Nach den Gesprächen mit diesen Menschen sei ihm klar geworden, wie er handeln solle, so der Ex-Regierungschef.

"Nach einem Dutzend ausführlicher Berichte, die ich den UNO-Organen zugestellt habe, konnte ich nur eines machen, um diesen Menschen zu helfen - spektakulär zurücktreten. Es war mein bewusster Protest", unterstrich Mazowiecki. "Europa sollte diesen Fehler nie mehr wiederholen. Es sollte die Balkan-Länder nicht am Rande der europäischen Entwicklung halten. Ihr gehört zur Familie der europäischen Völker und solltet einen Platz in ihren Strukturen haben." (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Polens Ex-Premier Tadeusz Mazowiecki und der höchte muslimische Würdenträger in Bosnien Grand Mufti Mustafa Ceric bei einem Gebet für die Opfer.

Share if you care.