Motorrad: Sieg in USA an Hayden

31. Juli 2005, 15:11
2 Postings

Serie von Valentino Ros­si durch Lokalmatador in Laguna Seca beendet - In der WM-Wertung führt der Italiener weiter vor Landsmann Melandri

Laguna Seca - Lokalmatador Nicky Hayden hat den Großen Preis der USA in Laguna Seca gewonnen und die Serie von zuletzt fünf Siegen von Valentino Rossi beendet. Der erstmals siegreiche Honda- Pilot verwies am Sonntag (Ortszeit) in der Königsklasse seinen Landsmann Colin Edwards (Yamaha) sowie den WM-Spitzenreiter Rossi (Yamaha) auf die Plätze. In Laguna Seca wurden die Viertel- und Achtelliterklasse wegen der schwierigen Streckenbedingungen ausgeschlossen.

Hayden hat in seinem 38. Rennen den ersten Sieg gefeiert, der dritte Platz von Rossi bedeutete das schlechteste Saisonergebnis für den Superstar. Der Italiener steuert freilich weiter klar auf seinen fünften WM-Titel zu.

Überschattet wurde der erste USA-Grand-Prix seit elf Jahren von einer heftigen Sicherheitsdiskussion im Fahrerlager. Weltmeister Rossi drohte nach seinen ersten Trainingsfahrten wegen erheblicher Mängel der engen Strecke sogar mit einem Boykott des Fahrerfeldes im kommenden Jahr, sollten keine Änderungen an dem Kurs vorgenommen werden. "Ich habe lange mit den anderen Fahrern zusammen gesessen. Das ist für eine MotoGP-Klasse eine unzeitgemäße Strecke. Es gibt hier Passagen, die sehr gefährlich sind", erklärte der 26-Jährige.

Verärgert zeigten sich die Fahrer vor allem wegen der geringen Auslaufzonen und des Fehlens eines Rettungsweges neben der Piste, der bei anderen Rennen üblich ist. Erst kurzfristige Änderungen an der Strecke und am Reglement, das bisher die gemeinsame Veranstaltung von MotoGP-Rennen mit den Läufen der Klassen bis 125 und 250 ccm vorschrieb, hatten die Austragung des WM-Laufes überhaupt ermöglicht. Grand-Prix-Vermarkter Dorna hatte sich seit Jahren um eine Rückkehr auf den lukrativen US-Markt bemüht, von dem sich die Hersteller eine deutliche Umsatzsteigerung erwarten.(APA/dpa/Reuters)

Ergebnisse vom Motorrad-Moto-GP-WM-Lauf am Sonntag in Laguna Seca (nur Moto-GP wurde ausgetragen):

MotoGP (115,52 km): 1. Nicky Hayden (USA) Honda 45:15,374 Min. (Schnitt: 153,154 km/h) - 2. Colin Edwards (USA) Yamaha 45:17,315 - 3. Valentino Rossi (ITA) Yamaha 45:17,686 - 4. Max Biaggi (ITA) Honda 45:19,590 - 5. Sete Gibernau (ESP) Honda 45:19,852 - 6. Troy Bayliss (AUS) Honda 45:37,755

WM-Stand nach 8 von 17 Rennen: 1. Rossi 186 - 2. Marco Melandri (ITA) Honda 107 - 3. Max Biaggi (ITA) Honda 100 - 4. Sete Gibernau (ESP) Honda 95 - 5. Colin Edwards (USA) Yamaha 93 - 6. Nicky Hayden (USA) Honda 85

Nächstes Rennen: GP Großbritannien am 24. Juli in Donington Park

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Nicky Hayden fährt zum Sieg.

Share if you care.