"The Times": Weitere Anschläge möglich

12. Juli 2005, 17:16
4 Postings

Vize-Chef der britischen Verkehrspolizei "Absolut möglich, dass Terroristen nochmals zuschlagen"

London - Nach den Terroranschlägen in London sind die britischen Sicherheitskräfte einem Pressebericht zufolge in allerhöchster Alarmbereitschaft. Für Sicherheitsdienste, Polizei und Armee gelte ein "präziser Alarm", berichtete die Tageszeitung "The Times" am Montag. Das Blatt deutete an, dass die Behörden genaue Geheimdiensterkenntnisse über geplante weitere Attentate haben. Die Alarmbereitschaft sei noch nie so hoch gewesen.

"Absolut möglich, dass Terroristen nochmals zuschlagen"

Am Samstag hatte der stellvertretende Chef der britischen Verkehrspolizei, Andy Trotter, erklärt, es sei "absolut möglich, dass die Terroristen nochmals zuschlagen". Die britischen Geheimdienste gehen davon aus, dass die Attentäter von Donnerstag bei den Anschlägen auf drei U-Bahnlinien und einen Bus nicht ums Leben kamen und weitere Anschläge planen könnten.

Die "Times" zitiert einen ranghohen Geheimdienstvertreter, demzufolge die Geheimdienste inzwischen glauben, dass die Attentäter gemeinsam zur U-Bahnstation King's Cross fuhren, bevor sie sich trennten und jeder zu seinem Anschlagsziel fuhr. (APA/AFP)

Share if you care.