Drei ÖM-Titel für Mayr-Krifka

15. Juli 2005, 08:50
posten

Leichtathletik: Sprinterin erfolgreichste Athletin der Titelkämpfe in Lienz

Lienz - Kühles und zeitweise regnerisches Wetter hat auch den zweiten Tag der österreichischen Leichtathletik-Staatsmeisterschaften in Lienz beeinflusst. Kein Sportler erbrachte ein Limit für die Weltmeisterschaften im August in Helsinki (6. bis 14. August), es bleibt bei den bisher sechs qualifizierten ÖLV-Aktiven Günther Weidlinger (5.000 m, 3.000 m H), Martin Pröll (3.000 m H), Karin Mayr-Krifka (200 m), Roland Schwarzl (Zehnkampf), Andrea Mayr (3.000 m H) und Elmar Lichtenegger (110 m Hürden).

Mayr-Krifka (SV Schwechat) gewann in Lienz natürlich auch über die 200 m (23,80 Sek.), sie war mit drei Goldmedaillen (weiters 100 m, Staffel) die erfolgreichste Athletin dieser Titelkämpfe. Stark lief der Kärntner Lichtenegger (Dr. Auer AC), er gewann die 110 m Hürden in 13,65 Sek., Zehnkämpfer Schwarzl (Union Salzburg) wurde in 14,74 Sek. Dritter.

Den Diskusbewerb gewann Gerhard Mayer (SV Schwechat) mit 60,19 m, das Limit für Helsinki beträgt 63,00 m. Qualifikationsschluss ist am 24. Juli. U23-EM-Teilnehmerin Veronika Watzek (Vienna Cricket FC) entschied im Kugelstoßen und Diskuswerfen das Generationenduell mit Sonja Spendelhofer für sich.

Im Rahmen der Titelkämpfe beschloss der ÖLV-Vorstand einstimmig, Susanne Pumper (ÖM-Titel über 1.500 m und 5.000 m) zur Halbmarathon-WM am 1. Oktober in Edmonton zu entsenden. Pumper war am 22. Mai bei ihrem Sieg in Wien mit 1:13:20 Stunden (ÖLV-Rekord) 20 Sekunden über dem Limit geblieben. (APA)

FRAUEN

  • 200 m: 1. Karin Mayr-Krifka (SV Schwechat) 23,80 Sek. 2. Doris Röser (TS Lauterach) 24,42 3. Victoria Schreibeis (DSG Wien) 24,89

  • 400 m: 1. Sabine Kreiner (ATSV Linz LA) 55,53 Sek. 2. Viktoria Steinmüller (ULC Linz Oberbank) 56,63 3. Elisabeth Niedereder (PSV Prefa Wels) 56,64

  • 100 m Hürden: 1. Daniela Wöckinger (ULC Linz Oberbank) 13,34 Sek. 2. Lisi Maurer (ÖTB Salzburg LA) 13,41 3. Victoria Schreibeis (DSG Wien) 13,48

  • Weitsprung: 1. Bianca Dürr (TS Bregenz Stadt) 6,06 m 2. Michaela Egger (ATUS Gratkorn) 5,99 3. Elisabeth Plazotta (DSG Wien) 5,91

  • Kugelstoß: 1. Veronika Watzek (Vienna Cricket FC) 14,51 Sek. 2. Sonja Spendelhofer (ATSV OMV Auersthal) 14,41 3. Julia Siart (SV Schwechat) 13,27

  • Diskuswurf: 1. Veronika Watzek (Vienna Cricket FC) 53,30 m 2. Sonja Spendelhofer (ATSV OMV Auersthal) 48,37 3. Alexandra Tüchi (USA Graz LA) 45,58

  • 1.500 m: 1. Susanne Pumper (LCC Wien) 4:23,26 Min. 2. Lisa-Maria Leutner (LCC Wien) 4:35,43 3. Silvia Aschenberger (Union Salzburg) 4:39,91

  • 4 x 100 m: 1. SV Schwechat 47,01 Sek. (Viktoria Eigner, Nina Tomitz, Karoline Eidenberger, Karin Mayr-Krifka) 2. DSG Wien 47,96 (Beate Barton, Victoria Schreibeis, Elisabeth Plazotta, Linda Thoms) 3. Union Salzburg 49,74 (Andrea Lindenthaler, Cornelia Werdenich, Sarah Baier, Veronika Müller)

  • Hochsprung: 1. Monika Gollner (ATV Feldkirchen) 1,70 m 2. Gunda Grubmüller (ALC Wels) 1,70 3. Gudrun Kalss (ÖTB Salzburg LA) 1,70

    MÄNNER

  • 200 m:
    1. Roland Kwitt (Union Salzburg) 21,41 Sek. 2. Rene Katholnig (KLC Klagenfurt) 21,62 3. Ralf Hegny (ULV Krems) 21,96

  • 400 m:
    1. Ralf Hegny (ULV Krems) 47,30 Sek. 2. Siegfried Fürtauer (Union IGLA long life) 48,37 3. Carlos Victoria (ÖTB Wien) 48,98

  • 1.500 m:
    1. Daniel Spitzl (BSV Brixlegg) 3:54,49 Min. 2. Georg Mlynek (SK Vöest) 3:58,85 3. Lukas Pallitsch (Laufteam Eisenstadt) 4:00,60

  • 110 m Hürden:
    1. Elmar Lichtenegger (Dr. Auer AC) 13,65 Sek. 2. Florian Kreutzhuber (LAG Genböck Haus Ried) 14,52 3. Roland Schwarzl (Union Salzburg) 14,74

  • Hochsprung:
    1. Pavel Vanicek (LCC Wien) 2,05 m 2. Michael Sternad (Union Salzburg) 1,95 3. Fabian Mayrhofer (TU Sparkasse Innsbruck) 1,95

  • Hammerwurf:
    1. Benjamin Siart (SV Schwechat) 63,31 m 2. Jan Siart (SV Schwechat) 57,99 3. Gottfried Gassenbauer (Vienna Cricket FC) 52,08

  • Kugel:
    1. Gerhard Zillner (SV Schwechat) 17,50 m 2. Martin Gratzer (TLC ASKÖ Feldkirchen) 17,16 3. Klaus Ambrosch (Union Salzburg) 14,03

  • 4 x 100 m:
    1. DSG Wien 41,60 Sek. (Emanuel Krobath, Benjamin Grill, Marco Steinbrecher, Andreas Glück) 2. LCC Wien 41,88 (Andreas Vila, Wolfgang Reiterer, Herbert Fojtlin, Sergey Osovic) 3. LAG Genböck Haus Ried 42,42 (David Kreutzhuber, Alexander Moshammer, Florian Kreutzhuber, Michael Ketter)

  • Weitsprung:
    1. Isagani Peychär (TU Sparkasse Innsbruck) 7,76 m 2. Michael Mölschl (Union Neuhofen/Krems) 7,52 3. Leo Hudec (SV Schwechat) 7,25

  • Diskuswurf:
    1. Gerhard Mayer (SV Schwechat) 60,19 m 2. Martin Gartzer (TLC ASKÖ Feldkirchen) 50,66 3. Gerhard Zillner (SC Schwechat) 47,87
    Share if you care.