Gorbach fordert Stopp der Benzinpreis-Erhöhungen

29. Juli 2005, 14:53
35 Postings

Vizekanzler kritisiert den "oligopolartig strukturierten Markt" - Steigende Rohölpreise nicht eins zu eins auf Kunden abwälzen

Wien - Infrastrukturminister Hubert Gorbach (B) fordert angesichts der neuen Benzinpreiserhöhung "einen sofortigen Stopp dieser Entwicklung". Der Vizekanzler glaubt, dass die Mineralölindustrie durchaus Spielraum habe, den steigenden Rohölpreis nicht eins zu eins auf die Kunden abzuwälzen. In einer Aussendung spricht Gorbach angesichts des Markanteils der OMV von einem "oligopolartig strukturierten Markt". Gleichzeitig betont er aber, dass die Politik nicht direkt in die Preisentwicklung eingreifen dürfe. (APA)
  • Bild nicht mehr verfügbar

    Hubert Gorbach

Share if you care.