Oberster US-Richter Rehnquist tritt ebenfalls zurück

13. Juli 2005, 16:22
16 Postings

Zweiter Rücktritt innerhalb einer Woche - 80-jähriger leidet an Schilddrüsenkrebs

Washington - Der Vorsitzende des höchsten amerikanischen Gerichts, William Rehnquist (80), will nach Informationen des Senders CNN noch am Freitag zurücktreten. Es wäre die zweite frei werdende Stelle innerhalb von einer Woche. Damit erhielte Präsident George W. Bush die Möglichkeit, gleich zwei neue Richter auf Lebenszeit zu ernennen.

Der oberste Gerichtshof hatte die vergangenen elf Jahre lang in gleicher Besetzung getagt. Konservative Christen forderten Bush auf, möglichst konservative Nachfolger zu ernennen.

Vergangenen Freitag hatte Sandra Day O'Connor, die erste Frau in dem aus neun Mitgliedern bestehenden Gremium, ihren Rücktritt angekündigt.

Rehnquist leidet an Schilddrüsenkrebs. Der Richter wolle sein Schreiben an das Weiße Haus schicken, sobald Präsident George W. Bush von dem G8-Gipfel in Schottland zurück sei, berichtete CNN. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Mit Rehnquists Abgang würde die zweite Stelle innerhalb von einer Woche frei.

Share if you care.