Schröder würdigt Verdienste Hartz'

31. Juli 2005, 18:22
3 Postings

Der VW-Manager und Namenspatron der Arbeitsmarktreform Hartz IV habe "viel für Deutschland getan"

Berlin/Gleneagles - Der deutsche Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) hat die Verdienste des VW-Personalvorstandes Peter Hartz gewürdigt. Hartz habe in den 90er Jahren mit innovativer Tarifpolitik sehr viel für das Unternehmen VW getan, sagte Schröder am Freitag am Rande des G8-Treffens im schottischen Gleneagles. Mit seinen Beiträgen zur Reformpolitik habe Hartz "auch für Deutschland viel getan", fügte der Kanzler hinzu. Zum Rücktrittsangebot von Hartz wollte sich Schröder nicht direkt äußern.

Peter Hartz ist Namenspatron der deutschen Arbeitsmarktreform Hartz IV, die tiefgreifende Einschnitte beim Arbeitslosengeld und den Zumutbarkeitsbestimmungen für Arbeitslose vorsieht. (APA/dpa)

Share if you care.