Airline "Niki": Mehr Neubuchungen als Stornos

8. Juli 2005, 16:37
posten

Lauda: "Würde mich gerade jetzt in London am sichersten fühlen"

Wien (APA) - Auch bei Niki Laudas Billig-Fluglinie "Niki" geht der Flugverkehr von Wien nach London-Stansted nach den Terroranschlägen in London planmäßig weiter. Auf Grund der Verkehrslage habe es einige Umbuchungen gegeben, "wir haben Kompromisse gemacht", sagte Lauda am Freitag im APA-Gespräch.

Einige Passagiere hätten von einer kurzfristig angebotenen Umbuchungsmöglichkeit Gebrauch gemacht. In Summe habe es aber seit den Anschlägen mehr Neubuchungen gegeben: "Wir hatten bis Mittwoch 28 Stornos und 80 Mehrbuchungen", sagte der Ex-Formel-I-Weltmeister, der im Ende 2003 die Billigfluggesellschaft Niki gründete.

Lauda kann verstehen, dass jemand eine Reise storniert, "so lange London nicht voll funktioniert". Er persönlich würde sich aber gerade jetzt in London "am sichersten fühlen".

"Niki" fliegt täglich zwei Mal ab Wien nach London. Mit Auslastungen von 84 Prozent im Juni und voraussichtlich in ähnlicher Dimension auch im Juli ist Lauda sehr zufrieden. (APA)

Share if you care.